Benutzer:Nicolas Romanacci: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GIB - Glossar der Bildphilosophie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 34: Zeile 34:
 
1998-1999: Studium »Gestalter im Handwerk«, Akademie für Gestaltung im Handwerk, München
 
1998-1999: Studium »Gestalter im Handwerk«, Akademie für Gestaltung im Handwerk, München
  
Forschungsbezogene Informationen (Veröffentlichungen, Vorträge, Weiteres) online:  
+
Forschungsbezogene Informationen (Veröffentlichungen, Vorträge, Weiteres) online auf academia.edu:  
https://hs-augsburg.academia.edu/NicolasConstantinRomanacci
+
[https://hs-augsburg.academia.edu/NicolasConstantinRomanacci]
  
 
<!--den folgenden Befehl, der die drei rechten Kästen einfügt, nicht verändern-->
 
<!--den folgenden Befehl, der die drei rechten Kästen einfügt, nicht verändern-->

Version vom 1. Januar 2017, 16:11 Uhr




Nicolas Constantin Romanacci:

http://nicolas-constantin.com

Seit Oktober 2015 Leitung der Reihe »Philosophie und Kunst« im »H2 - Zentrum für Gegenwartskunst«, Kunstsammlungen und Museen Augsburg. [1]

Seit Dezember 2012 Doktorand an der Eberhard Karls Universität Tübingen, Philosophische Fakultät, Institut für Medienwissenschaft bei Prof. Klaus Sachs-Hombach. Arbeitstitel: Medien der Erkenntnis – Experimentalsysteme in Wissenschaft und Kunst. Eine philosophische Untersuchung im Ausgang von Nelson Goodmans Symbol- und Erkenntnistheorie, erweitert um handlungs- und medientheorethische Aspekte. [2]

Seit 2010 Lehraufträge an der Hochschule Augsburg, Fakultät für Gestaltung, in den Studiengängen Kommunikationsdesign und Interaktive Medien. Kurse: freie Gestaltung, Bildwissenschaft, Medientheorie (Schwerpunkte Medienkunst und Philosophie). Bachelorbegleitung.

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft, Disziplin Kommunikationsdesign

2010: Master of Arts »Bildwissenschaft«, und Studium »Media Art Histories«, Donau-Universität Krems.

Master Thesis: »Pictorial Ambiguity. Typological, symbol-theoretical and epistemological aspects of Pictorial Ambiguity. Based on the work of Nelson Goodman. A contribution to an "applied cognitive aesthetics".« Auszug online: [3]

2005: Diplom Kommunikationsdesign, Hochschule Augsburg, Fakultät für Gestaltung (Studium 2000-2005)

2003-2004: Studium Visuelle Kommunikation (Fotografie und Grafische Systeme), ISIA Urbino

1998-1999: Studium »Gestalter im Handwerk«, Akademie für Gestaltung im Handwerk, München

Forschungsbezogene Informationen (Veröffentlichungen, Vorträge, Weiteres) online auf academia.edu: [4]

Nicolas Constantin Romanacci
Literatur                            [Sammlung]

Keine Literaturangaben

Verantwortlich für: